Wir lassen nichts anbrennen

Der Einsatz von Brand- und Gefahrenmeldern lohnt sich in jedem Fall! In Österreich kommt es jährlich zu ca. 25.000 Bränden, ca. 60% davon im Privatbereich. Zwischen 50 und 100 Personen erleiden dadurch den Tod, etwa 300 Personen tragen schwere Verletzungen davon (Quelle: www.siz.cc 23.9.2015).

Brand- und Gefahrenmelder sind wesentlich für die häusliche Sicherheit. In den meisten Fällen werden Rauch-, Gas- oder Wassermelder in ein Alarmsystem integriert. Des Weiteren könne auch Standalone-Geräte verwendet werden, welche ebenso zuverlässig und rechtzeitig vor Bränden oder einer zu hohen Gasbelastung warnen.

In unserem aktuellen Katalog finden Sie folgende Standalone-Geräte:

  • zahlreiche Brand- und Gefahrenmelder für den Standalone-Betrieb
  • funkvernetzbare Rauchmelder
  • Brand-Alarmierungssysteme für Hörgeschädigte
  • Hitzemelder
  • Kohlenmonoxid-Melder
  • Gasmelder